e-mail: frauenjodelchorembrach@gmail.com / mobile: 076 2840004


Wir sind eine kleine, gesellige Gruppe gesangsfreudiger Frauen, die für Verstärkung in ihren Reihen jederzeit offen ist... Neugierige sind immer willkommen! Wir proben jeweils mittwochs um 20.00 Uhr im Primarschulhaus Ebnet in Embrach.


Alterszentrum Wehntal am 18. Mai 2017

In gemütlicher Runde nach dem Auftritt
In gemütlicher Runde nach dem Auftritt

Auch dieses Jahr durften wir die Bewohner des Alterszentrum Wehntal mit unseren Liedern erfreuen... und Gabriela führte wie immer souverän und mit Humor durch den Nachmittag. Nach getaner "Arbeit" ging's über zum gemütlichen Teil bei Kafi und Kuchen. Wir freuten uns über den spontanen Besuch von Lydia, unserem langjährigen Passivmitglied aus Oberweningen. Mit zwei Sängerinnen in den Reihen, die ebenfalls in Oberweningen wohnen, war es eigentlich irgendwie ein Heimspiel :-). Wir freuen uns schon jetzt auf ein weiteres Wiedersehen.


Gast beim 80 Jahre Jubiläumskonzert der Stadtzürcher Jodlervereinigung am 30.4.17

Wir empfanden es als eine Ehre, dass wir an dieser grossen Geburtstagsfeier mitwirken durften. Das Datum allerdings lag nicht so ideal, da direkt nach den Frühlingsferien. Wir entschieden uns deswegen, an dem Sonntagvormittag noch zu proben und so trafen wir für einmal in unseren Trachten im Probelokal ein. Alle in guter Stimmung und mit Vorfreude auf den Anlass. Im Büsli von Birgitta (Dankeschööön :-) ging's danach gemeinsam nach Zürich-Höngg. 

Bei herrlichstem Wetter inkl. Sicht in die Schneeberge genossen wir unsere mitgebrachten Lunches draussen auf der Treppe, bevor es dann um zwei Uhr drinnen losging. Für unser Neumitglied Doris war es die Premiere in ihrer Tracht, sowie als Sängerin bei uns auf der Bühne. "Gratulation, das hast du toll gemacht, liebe Doris!"


Mitgliederversammlung, 3. märz 2017

Mit einer Fonduevariation à la Brigitte ging es gemütlich in die Sitzung und vor lauter Eifer ging der Präsidentin doch glatt unter, diese traditionell mit einem Lied des Chörli's zu eröffnen ;-). 

Alle offiziellen Traktanden konnten erfolgreich verabschiedet werden und der dreiköpfige Vorstand sowie die Dirigentin wurden mit Applaus wiedergewählt! Wir durften ebenfalls, zu unserer grossen Freude, verkünden, dass wir mit Doris eine neue Aspirantin in unseren Reihen haben.

So gelangten wird sehr bald schon zum Traktandum Verschiedenes, wo wir Barbara und Marili verabschieden durften oder leider mussten... mit einer Diashow liessen wir unsere Ältesten nochmals in 52 Jahren Frauenjodelchörli Embrach schwelgen. Gebannt schauten sie zu und da und dort wurde ein Tränchen verdrückt.

Schön waren sie die Zeiten im Chörli, gell Marili.

 

Als Abschiedsgeschenk übergaben wir Marili ein 100-seitiges Fotobuch mit all den Erinnerungen drin. Mit Tränen in den Augen meinte sie: "Etwas Schöneres hättet ihr mir zum Abschied nicht schenken können!"

Auch Barbara verabschiedeten wir mit grossem Dank und wünschten ihr auf ihrem Weg nur das Allerbeste. 

Nachdem offiziellen Teil der Sitzung holten wir dann das Eröffnungslied nach, gefolgt vom Abschlusslied und einem unserer neusten Lieder. Der Abend ging noch gemütlich weiter mit Dessert und Kaffee..... und vielen Erzählungen von Marili und Rosmarie.

Herzlichen Dank an Brigitte und Trudi für die Vorbereitung und die wunderbare Gastfreundschaft!

 

Weitere Fotos in der Gallerie!



ein toller start ins 2017

Mit Vollgas und Herzblut eröffneten wir unser Gesangsjahr am Königstag! Zu unserer Freude durften wir als Gastchor am Neujahrskonzert des Männerchors Osterfingen auftreten. Wir fühlten uns sofort wohl im Saal und genossen unseren Auftritt. Und das anschliessende Theater liess unsere Lachmuskeln wieder mal richtig trainieren, einfach herrlich. Danke für den schönen Abend, liebe Osterfinger/innen und Agglomeration.... ;-)

Weitere Impressionen in der Fotogalerie...


Wiehnachts- und Jahresabschluss, 16. Dez. 16

Ein hübsch dekorierter Tisch empfing uns in der Stube unserer Gastgeberin Brigitte, und für jedes von uns stand ein "herziges", von Trudi selbstgebasteltes Engeli auf dem Tisch... einem gemütlichen Abend stand also nichts im Wege.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit den Pizzaöfeli bei den einen (die Anderen waren schon genüsslich am essen ;-))), genossen dann alle ihre selbst zusammengestellten, feinen Pizzas... Dabei wurde viel erzählt, gelacht und gesungen. Neben der Fröhlichkeit gab es aber auch ein paar Tränen zu vergiessen. Unser Marili wird leider aus gesundheitlichen Gründen nach 53 Jahren nicht mehr als Aktivmitglied im Chörli dabei sein können. Zu ihren Ehren sangen wir die "Weihnachtsglogge" von Ernst Sommer, umgeschrieben und verlängert in die "Jodelglogge" von Trudi :-). Es berührte uns alle sehr. 

Nach dem emotionalen Teil des Abends lief Marili dann noch zur Hochform auf und sang zu unserem Vergnügen das eine oder andere Ständchen. Zum Abschluss las uns Birgitta noch eine Gutenacht-geschicht vor und so neigte sich der schöne Abend nach Mitternacht dem Ende zu. Herzlichen Dank an alle, ganz speziell an Brigitte und Trudi.
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins 2017!

                              weitere Fotos in der Galerie...



Adventsfeier pro audito Zürcher Unterland am Sonntag, 27. Nov. 16

Der Verein pro audito Zürcher Unterland engagierte unser Chörli für ihre Adventsfeier im Goldenen Kopf in Bülach. In der wunderschönen Goethe-Stube durften wir unsere Lieder zum Besten geben. Zum Abschluss sangen wir alle zusammen ein paar Weihnachtslieder und genossen danach das feine Dessertbuffet. Wir freuten uns über die Komplimente der hörbehinderten Gäste, welche meinten, dass wir eine sehr deutliche Ausprache in unseren Liedern hätten, so dass es ihnen möglich war, von unseren Lippen abzulesen :-).                                             Weitere Bilder in der Galerie


Offener Sonntag in Embrach, 20. Nov. 16

Das wundervolle Herbstsonnenwetter motivierte viele EmbracherInnen zum Marktplatz zu kommen, wo der "offene Sonntag" stattfand. Wir durften die gute Stimmung mit unseren Liedern zusätzlich beleben. Trotz Sonnenschein war es für uns in den Trachten ziemlich frisch und so durften wir uns nach dem Auftritt im "Solarium" aufwärmen ;-). 

Organisator Marcel Steinmann brachte uns Punch, damit wir auch von innen gewärmt wurden... herzlichen Dank. 


Unser 2. Jahreskonzert war ein voller erfolg

Unsere Konzertbesucher waren sichtlich zufrieden und zeigten sich erfreut über die gelungene Mischung aus traditionellem und modernem Jodel, Kanon und den klassischen Klängen unserer Gäste Shiho (Querflöte) und Azusa (Flügel). Berührt von den wundervollen Melodien, genossen wir danach ein reichhaltiges und feines Apérobuffet. Und natürlich hörte man noch den einen oder anderen Jutz im Foyer. Es war eine herrliche Stimmung. 

Vielen Dank euch allen, die zum Gelingen des Konzertes mitgeholfen haben, im speziellen unserer "fleissigen Biene" Brigitte und ihrem Team für die tolle Organisation im Hintergrund. 

Wir freuen uns bereits jetzt auf unser nächstes Konzert im 2017 :-).

 

weitere Impressionen in der Fotogalerie...

Wir feierten am Samstag, 5. Nov. den

65. Geburtstag unseres Chörli's. Als Ehrengast durften wir unser ehemaliges Aktivmitglied und langjährige Präsidentin  Rosmarie Bänninger begrüssen. Zusammen liessen wir die alten Zeiten nochmals kurz aufleben. Ein paar Fotos aus der Zeit untermalten das Gespräch mit ihr. Die eine oder andere Anekdote brachte uns zum schmunzeln....  



als Gastchor am Konzert in niederweningen, Sonntag, 23. Okt. 2016

Es war eine wunderschöne Mischung mit dem Kinderchörli Wehntal, der Bachsertaler Ländlerkapelle, dem Jodelklub Altberg und uns. 

Lassen wir die Bilder sprechen.... Danke, Rosemary :-).


Auftritt beim Rotary Club Dielsdorf, am Samstag 17. Sept. 2016

...hier beim gemeinsamen Singen des "Munotglöggli"...
...hier beim gemeinsamen Singen des "Munotglöggli"...

In der Altstadt von Schaffhausen fand am Samstagabend das Freundschaftstreffen des Rotary Club's Dielsdorf im wunderschön gelegenen Restaurant Güterhof statt. Wir durften den Abend mit unseren Liedern untermalen. Bereits beim Apéro im Innenhof erfreuten wir uns an den begeisterten ZuhörerInnen.... Unsere schönen, unterschiedlichen Trachten waren vorallem auch für die deutschen Gäste eine Attraktion. Schwieriger war es für sie hingegen, unsere Texte zu verstehen, da wir ja alles (fast alles ;-) in Mundart singen. Bei unserem zweiten Auftritt im Saal gab sich Gabriela dann die Mühe, den Liedertext jeweils kurz vorher zu erklären, sodass alle voll und ganz auf ihre Kosten kamen. Der Rotary Club wünschte sich zum Abschluss das bekannte Lied "Munotglöggli", welches wir natürlich spontan und mit viel Unterstützung der Gäste zum Besten gaben.           Weitere Bilder in der Galerie...


Gottesdienst unter freiem himmel auf dem Regensberg am Sonntag, 11. Sept. 2016

Ein Auftritt jagt den anderen ;-)....

Nach dem erfreulichen Auftritt in Samstagern ging es am nächsten Morgen auf den Regensberg. Wir wurden nochmals mit herrlichstem Sommerwetter begrüsst und genossen die wunderbare Aussicht vom "Grüebli"... Nach dem Apéro und einer feinen Wurst gings weiter ins Dörfchen zum verdienten Kaffee. Beim heiteren Singen im Gartenbeizli wurde es richtig gemütlich... Viele freudige Zuschauer beklatschten uns, ja es gab sogar eine Spende und zu guter Letzt wurden wir noch kurzfristig zu einem Ständchen engagiert.... :-)

weitere Bilder in der Galerie...
weitere Bilder in der Galerie...


Als Gastchor beim Männerchor Samstagern am Samstag, 10. Spet. 2016

Über dieses Engagement freuten wir uns ganz besonders. Bei wunderschönem Wetter trafen wir in Samstagern ein. Der Männerchor hatte uns als Gastchor zu ihrem Kirchenkonzert in der Marienkirche eingeladen. Mit grosser Freude sangen wir in der herrlichen Akustik dieser modernen Kirche. Das Publikum war zwar nicht so zahlreich erschienen wie erhofft, dafür aber sehr begeistert vom Konzert! Danach ging's zum Apéro, wo wir gemeinsam mit unserem Gastgeber noch ein paar Jodelliedli zum Besten gaben.



Gelungener Auftritt am Fest "Embri für Alli", Samstag, 3. Sept. 2016

Die Embracher Kulturkommission hat mit dem Fest "Embri für Alli" was Tolles auf die Beine gestellt und die verschiedensten Nationen in Embrach zusammengebracht. Wir waren mit unserem traditionellen, volkstümlichen Auftritt Teil davon.


Nordostschweizerisches Jodlerfest in Gossau 1.-3. Juli 2016 - bereits vergangenheit

Am letzten Wochenende durften wir in der Turnhalle Rosenau unseren Wettvortrag vor der Jodlerjury zum Besten geben. (siehe Foto)

Mit grosser Motivation, Konzentration, aber auch Anspannung stellten wir uns der Herausforderung und waren danach sehr zufrieden mit unserem Auftritt. Von da und dort bekamen wir positive Rückmeldungen, wie: 

"Herrlich erfrischend, eure Art zu jodeln!"

"Es ist ja schon etwas Anderes, die Lieder, die ihr singt. Wunderbar!"

"Wundervolle Stimmen!" etc.

Wir freuten uns daran, auch wenn es nicht ganz für die Bestnote gereicht hat. Wir sind zufrieden und freuen uns über die Eintrittskarte an das Eidgenössische Jodlerfest nächstes Jahr in Brig :-)...

Weitere Fotos in der Galerie...


Probesamstag, 18. Juni 16

Fleissig am üben... denn bald geht es nach Gossau SG! Unser Wettvortrag ist am Freitag, 1. Juli um 19.22 Uhr im Lokal D, Rosenau-Turnhalle. Wir freuen uns, auf Unterstützung aus dem Publikum ;-))....

www.gossau2016.ch / Teilnehmerliste Jodeln


Winterthurer Jodlersunntig am 22. mai 2016

Am Sonntag, 22. Mai fand in Winterthur der traditionelle Jodlersunntig statt. Wir waren zum ersten Mal dabei :-)! Neben dem Gastgeber Jodelklub Oberwinterthur, dem Appenzeller Jodelchörli Winterthur und dem Jodel-Doppelquartett Frauenfeld durften wir ebenfalls vier Lieder zum Besten geben. Leider war der schöne Saal im Stadthaus nicht so gut besetzt, vielleicht auch wegen des wunderschönen Frühlingswetters  draussen. Umsomehr genossen wir danach den Apéro im Park. Es wurde geprostet, gelacht und gesungen.... und dann war da noch eine ältere Frau mit Rollator, die den grossen Wunsch hatte, und dabei war sie hartnäckig ;-), dass wir doch für sie noch das Lied "Als was bruchsch of der Wält" singen sollten... und so kam es zum zweiten Foto... alle sangen mit, inkl. der Gäste beim Apéro.... :-).

Weitere Fotos jetzt in der Fotogalerie... 


Hofgesang in Zürich vom 11.Mai - 8.Juni 16

Aufgrund der Anfrage von Nunzio, Mitglied der Siedlungskommission Klee in Zürich Affoltern, besangen wir am Dienstag, 17. Mai ihren wundervollen Innenhof. Es war einfach herrlich.... das Wetter war perfekt und die Anwohner in grosser Anzahl in den Innenhof geströmt. Neben unseren Jodelklängen, gab es auch 14 Alphörner zu bestaunen, die ihre harmonischen Töne in der ganzen Siedlung verhallen liessen. Nunzio sei Dank, denn nur dank seinem Einsatz kam dieses Get-together überhaupt zustande. Dies im Zusammenhang mit dem Projekt Hofgesang (www.hofgesang.ch). Bei einem gemütlichen Glas Wein oder einem Bierli sowie Bratwurst besprachen wir bereits unseren nächsten Einsatz in zwei Jahren, wenn es wieder heisst "Hofgesang in Aktion" :-)

Weitere Fotos in der Galerie!


Überraschung gelungen!

Am letzten Sonntag, 10. April durften wir unser Gründungsmitglied Erna mit einem Auftritt überraschen. Sie wurde 94 Jahre alt! Mehr als ein Grund zum feiern.... 

Der Überraschungsauftritt ist ganz und gar gelungen. Erna hatte Tränen in den Augen und meinte "eine schönere Überraschung hätte es nicht geben können!"

Dazu kam, dass uns auch noch ehemalige Chörlimitglieder, nämlich  Maria und Rosemarie, aus der Aktivzeit von Erna begleiteten und mitsangen.

Erna, freute sich sehr über unseren Auftritt...
Erna, freute sich sehr über unseren Auftritt...
Auch unser Ehrenmitglied Rosemarie und unsere Ehrenpräsidentin Maria waren dabei!
Auch unser Ehrenmitglied Rosemarie und unsere Ehrenpräsidentin Maria waren dabei!
Wir genossen das feine Mittagessen, hier das Dessert. Das Jalousie-Gebäck hatte Erna am Morgen noch selber gebacken :-)!
Wir genossen das feine Mittagessen, hier das Dessert. Das Jalousie-Gebäck hatte Erna am Morgen noch selber gebacken :-)!

 

Zusätzliche Fotos in der Galerie!



Freitag, 4. März, Mitgliederversammlung

Ein wundervoller Tisch wurde von Brigitte, Trudi und Barbara vorbereitet. Die Atmosphäre für unsere Mitgliederversammlung hätte nicht einladender sein können! Mit einer feinen Tomatensuppe, selbst gebackenem, gefülltem Brot und feinem Salat wurden wir verwöhnt. Eine heitere Stimmung machte sich sofort breit und zog sich den ganzen Abend durch. 
Mit dem Lied "Los wie's liedet" eröffneten wir die Versammlung. Unser Ehrenmitglied Rosemarie, sowie einige Passivmitglieder durften wir persönlich begrüssen. Nachdem das letztjährige Protokoll genehmigt und verdankt wurde, folgte der Jahresbericht der Präsidentin. Dieser ist auch dieses Jahr  wieder umfangreich ausgefallen, denn da war ja doch so einiges los im letzten Jahr ;-)))! Die Jahresrechnung, sowie das neue Budget wurden einstimmig genehmigt und so ging es zügig zum Punkt Wahlen. Monika trat von ihrem Amt als  Kassier zurück. Alle anderen stellten sich nochmals für ein Jahr zur Verfügung. Der Vorschlag den Vorstand auf drei Mitglieder zu reduzieren, wurde einstimmig angenommen. Brigitte übernimmt neben dem Amt der Aktuarin neu auch die Kassaangelegenheiten. Trudi und Mana werden weiterhin als Vize- bzw. Präsidentin im Amt bleiben. Zur grossen Freude steht uns auch Gabriela wieder für ein Jahr als Dirigentin zur Verfügung. Die Danksagungen bildeten den Abschluss der Versammlung. 

Mit Kaffee und einer ein Meter langen Crèmeschnitte, gesponsert von Waedy, genossen wir danach den gemütlichen Abend. Nach ein paar amüsanten 
Marili- Soloeinlagen, gaben wir auch im Chor, inkl. Rosemarie und Luciano :-), ein paar Lieder zum besten.... ein rundum gelungener Abend mit vielen fröhlichen Gesichtern klang gegen Mitternacht langsam aus..... weitere Fotos in der Galerie!


"Heimspiel": Auftritt im Alterszentrum Embrachertal am 25. Januar 2016

Wir haben uns sehr über das Engagement in Embrach gefreut. Als farbenfroh, fröhlich und freudig können wir unseren Auftritt an diesem Nachmittag beschreiben. Begeisterte und sehr aufmerksame Zuhörer- und ZuschauerInnen waren unser Lohn. Es ist einfach etwas ganz Besonderes, das Leuchten in den Augen älterer Menschen zu sehen. 

Beim "Det äne am Bärgli, Tar i nöd es bitzeli" und "Chum mer wei go Chrieseli gwünne" wurde sogar tatkräftig mitgesungen.... bravo!


Gäll, Christine: "Lieber ....zig und würzig als zwanzig und ranzig!!!" 



 Zeit zu schweigen, zu lauschen, in sich zu gehen.
Nur wer die Ruhe beherrscht kann die Wunder noch sehen,

die der Geist der Weihnacht den Menschen schenkt.
Auch wenn so mancher anders denkt.


Gemütliches Weihnachtsessen am 14. Dez. 2015 

Schon fast traditionell durften wir bei Trudi und Brigitte in Höri zum Weihnachtsessen eintreffen. Was dieses Jahr nicht wie andere Jahre war.... es gab zu Beginn in einem gemütlichen Rahmen eine kreative Teamaufgabe zu lösen, bei welcher es um die nächsten fünf Jahre unseres Frauenjodelchörli Embrach ging. Es war lustig und gleichzeitig spannend, sich mal in einem gemütlichen, fantasievollen Rahmen Vorstellungen zu machen... Danke liebe Angelika für's leiten dieser Runde!

In guter Stimmung und mit hungrigen Mägen ging's danach zum Schlemmertisch, welchen Trudi, Brigitte und Barbara mit viel Liebe für uns vorbereitet hatten. Ganz, ganz herzlichen Dank den Dreien! Nachdem es noch ein kleines Adventsquiz zu lösen gab, ging's über zum gemütlichen singen und ausklingen.... (Fotos in der Fotogalerie).

 


Chörliausflug nach Zürich, 18. November 2015 

Anstelle unserer Probe verschlug es uns wieder mal nach Zürich „smile“-Emoticon
Am Mittwoch trafen wir uns im Restaurant Hiltl zum feinen Vegi-Essen und genossen danach die Naturstimmen on tour mit Nadja Räss, Mariana Sadovska und Outi Pulkkinen in der Augustiner Kirche.Das war aussergewöhnlich, überraschend, harmonisch, schräg, kunterbunt, traditionell und wunderschön... finden wir „smile“-Emoticon!


Die Bilder zum Jahreskonzert sind nun in der Fotogalerie...😃

Sonntag, 1. November 2015: Unser 1. Jahreskonzert wurde ein voller Erfolg!

 

 

 

 

Pünktlich um 16.00 Uhr ging es im Kirchengemeindehaussaal in Embrach mit einem Begrüssungskanon los. Vor vollen Rängen genossen wir jedes einzelne Lied und zwischendurch wurden wir alle von den erstklassigen Klängen des engagierten Klarinettentrios förmlich in den Bann gezogen. Der Höhepunkt bildete unsere Zugabe mit dem Lied "Stärne", welches wir zusammen mit unserem Kontrabassisten, der Klarinettistin und den beiden Klarinettisten zum besten gaben. Der Applaus war grossartig und erfreute uns alle sehr. Danach waren unsere Gäste zum umfangreichen Apéro eingeladen. Die ausgelassene Stimmung liess darauf zurückschliessen, dass das Konzert gefallen hatte und so wurde auch der eine oder andere Jodel noch zum besten gegeben. Jodelidüüüüü :-).....das war herrlich!

Glücklich und zufrieden können wir auf gestern zurückschauen und wissen, die vielen investierten Stunden haben sich gelohnt. 

Weitere Fotos dazu folgen baldmöglichst....


Singsonntag auf der Insel Rheinau, 27. September 2015

Nein, das war keine Chörlireise, sondern für einmal haben wir unseren Probetag ausgelagert. Eine landschaftlich wunderschöne Gegend und inmitten des Rheins die Musikinsel, die Insel Rheinau. Es erwartete uns das sonnigste Wetter und  optimale, neuste Räumlichkeiten. Dementsprechend motiviert probten wir den ganzen Tag! Als Zückerli zum Schluss durften wir uns über einen Auftritt im Garten der dort lebenden Benediktinerinnen freuen, welche mit Begeisterung zuhörten und uns spontan zu Kaffee und Kuchen einluden.


Sommerfest im Tertianum, Residenz Zollikerberg am 18. August 2015 

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag durften wir die Gäste des Sommerfestes in der Residenz Zollikerberg mit unserem Gesang beglücken. Ein herrliches Buffet war aufgestellt worden, von dem auch wir nach unserer ersten Gesangseinlage schlemmen durften. Danach ging es zum zweiten Teil unserer Darbietungen. Für einmal sollte der Schluss nicht der Schluss sein, sondern der Beginn einer Kette von Liedern, die von den Gästen gewünscht wurden. So sangen wir zum Beispiel "Vo Lozärn gäge Wäggis zue", "Es Buurebüebli mahn i ned“, ja auch auf französisch gaben wir unser Bestes, besonders Marili, gell...... und zum Schluss ging’s auch noch in einer Polonaise rundherum... Die fröhlichen, aufgeheiterten Gesichter der Gäste waren unser Lohn!



Neu: Weitere Fotos vom Auftritt im Langgrüt in Zürich sind nun in der Fotogalerie!


Wir wünschen erholsame und sonnige Sommerferien! Bis bald wieder ...

Aufnahme anlässlich dem Auftritt im Alterszentrum Langgrüt in Zürich, 4. Juli 2015


Und wir üben fleissig weiter: Singsonntag, 12. Juli 2015


Geburtstagsbrunch bei Mana am Sonntag, 5. Juli 2015

Das war im wahrsten Sinne des Wortes eine "heisse" Sache „wink“-Emoticon
Gesungen und musiziert wurde trotzdem... auch wenn nicht in Vollbesetzung :-)))

Download
Hier noch zwei lustige Kostproben zum Ansehen und Anhören ;-))))
IMG_6991 - Arbeitskopie 2.mov
QuickTime Video Format 15.0 MB
Download
IMG_6995.mov
QuickTime Video Format 31.0 MB

Ein weiterer Auftritt auf unserer Altersheim-Tournee 2015: Samstag, 4. Juli im Alterszentrum Langgrüt in Zürich

Höchstleistung war gefragt am Samstag! Wir waren zum Sommerfest unter dem Motto "Alphüttenzauber" im Alterszentrum Langgrüt eingeladen. Ein stündiges Konzert bei gut 35 Grad in der Tracht war eine echte Herausforderung für uns alle!!!
Zur Belohnung gab es nachher ein eiskaltes Bad für die Füsse  „wink“-Emoticon


Auftritt im Provisorium des Seniorenzentrum Wiesengrund in Winterthur am Donnerstag, 25. Juni 2015


Auftritt im Kindergarten Dreispitz in Embrach, 13. Juni 2015

Willkommen im Kindergarten Dreispitz in Embrach! So begrüsste uns eine 20köpfige Kinderschar mit ihren Eltern und den zwei aufgestellten Kindergartenlehrerinnen. Nachdem die Kinder die Nacht auf Mätteli im Kindergarten verbracht haben, gab es ein gemeinsames Morgenessen mit den Eltern und zum „Dessert“ durften wir als Jodelchörli auftreten. Einführung in Jodelgesang und Trachtenkunde war unser Motto – wohlwissend bei den Kindern liegt die Zukunft unseres Brauchtums und Vereins. Nicht nur ein „Jutz“ und ein „Jodellied über die Zürcher Unterländertracht“, sondern auch urchige Kinderlieder zum Mitsingen in unserer Runde führten zu einem fröhlichen, kunterbunten und herzlichen Miteinander! Es hat rundum Freude gemacht und beschwingt begaben wir uns ins Nachbarshaus, die Cafeteria des Altersheims und jodelten aus purer Lebenslust an diesem schönen Vormittag drei weitere Lieder J